Verwendung der ATI7500/600 Series Hybridkarten unter Ubuntu

Die Einrichtung von Hybridgrafikkarten unter Ubuntu ist leider nicht so einfach. Nach Installation des Fglrx-Treibes über den „zusätzliche Treiber“ Dialog (Jockey) funktioniert zwar die „High End GPU“, aber die intigrierte Intel GPU ist nicht dazu zu überreden, Unity im 3D Modus auszuführen.

Dies liegt an der fehlenden Unterstützung der DRI (direct rendering infrastructure). Die Grafikkarten von Intel sind dazu aber normalerweise in der Lage. Dies liegt an Fehlen zweier Dateien im Ordner, der den fglrx-treiber beinhaltet. Um das zu beheben, öffnen Sie eine Konsole und führen dort die folgenden Befehle aus:

sudo -i
cp /usr/lib/x86_64-linux-gnu/dri/i965_dri.so /usr/lib/fglrx/dri/
cp /usr/lib/x86_64-linux-gnu/dri/swrast_dri.so /usr/lib/fglrx/dri/
aticonfig –px-igpu

Einen Neustart später sollte der Unity-Desktop in seiner vollen Pracht erstrahlen. Sie können durch den Befehl

fglrxinfo

überprüfen, welche Grafikkarte gerade verwendet wird.